Memberzugang
Posts:67 letzte von: Schoeffe
ALLES GUTE Nofretete...
Posts:19 letzte von: Butterflyman
Herzlichen Glückwunsch Grizzly...
Posts:14 letzte von: JensHardcore
Happy Birthday Chucky...
Posts:13 letzte von: Grizzly
Schoeffi hat Geburts...
Von: Schoeffe17.07.19 - 16:37
Happy Birthday
Von: Loki10.07.19 - 19:06
Meldungen über Ausfä...
Von: Loki23.06.19 - 21:23
RTX-Grafikkarten bal...
Von: Nofretete20.06.19 - 15:33
     
 
1. Nofretete        | 178
2. chucky        | 74
3. Schoeffe        | 62
4. Butterflyman        | 41


| PW Lost?
Login /Statistik
 
Online Statistik

 
Wir suchen Dich
 
 
Clan
  News Member Forum GBook Gallery Link us Links Partner werden  
Teamspeak
 
 
Main
  Server GGC / PBBans Team Regeln Fight us Clanwars Warstatistik  
Info
  Awards Über Uns Videos Impressum History Kontakt  
Allianz / Freunde
   

 
Forum » Array » alles Mögliche » RTX-Grafikkarten bald nutzlos?
 
RTX-Grafikkarten bald nutzlos?
Nofretete

Admin

General of The Army


User Pic


Zurzeit:  aktiv
Dabei seid:  23.02.08
Beiträge:  178
Warnungen:  0
20.06.2019 - 15:33:07
    zitieren



Sind RTX-Grafikkarten bald nutzlos? Nvidia aktiviert Raytracing auf alten GeForce-Modellen

Exklusivität adé. Wer sich beim Kauf seiner RTX-Karte gedacht hat, dass er nur damit Raytracing nutzen kann, wird jetzt blöd aus der Wäsche gucken. Auf einer GTC-Keynote kündigte Nvidia nun an, dass auch ältere Grafikkarten bald in den Genuss der neuen Raytracing-Technologie kommen werden.

Raytracing mit Nvidia GeForce-Grafikkarten: Wird die RTX-Reihe jetzt überflüssig?

Eigentlich hatten fast alle damit gerechnet, dass Nvidia auf der GPU Technology Conference (GTC) seine neue Ampere-Architektur erstmals der Öffentlichkeit vorstellen würde. Eine neue Grafikkartengeneration gab es zwar nicht zu sehen, dafür ließ Nvidia aber eine andere Bombe platzen: Im April wird der Chiphersteller Raytracing auch auf älteren Grafikkarten der GTX-Reihe per Treiber-Update freischalten. Die folgenden Grafikkarten profitieren von der DXR-Unterstützung:


GTX 1060 6GB
GTX 1070
GTX 1070 Ti
GTX 1080
GTX 1080 Ti
GTX 1660
GTX 1660 Ti
Titan X
Titan XP

Käufer einer RTX-Grafikkarte wie der RTX 2080 könnten sich jetzt auf den Schlips getreten fühlen. Schließlich ging man bislang davon aus, dass man Raytracing vorerst nur mit einem der neuen RTX-Modelle nutzen kann. Hat Nvidia seine Kunden über den Tisch gezogen?

Nein. Im Gegensatz zu den GTX-Karten verbaut Nvidia bei allen RTX-Modellen zusätzliche RT- und Tensor-Cores, die nicht nur die Raytracing-Berechnungen signifikant beschleunigen, sondern auch für den Einsatz von DLSS benötigt werden. Auf diese Technologie werden GTX-Nutzer also auch weiterhin verzichten müssen.

Quelle



Im Schicksal gefunden In Liebe verbunden
 
 
   
nach oben